Donnerstag, 20. März 2014

Benjamin Franklin und die Rationalisierung

Der Mensch gilt gemeinhin als "intelligente" Spezies. Aber diese Intelligenz wird nicht selten in den Dienst der Irrationalität gestellt, nämlich in Form der Rationalisierung. Darunter versteht man den Versuch, irrationales Handeln mit vermeintlich rationalen Gründen zu rechtfertigen.

Benjamin Franklin war ein Wissenschaftler, Erfinder, Unternehmer und ein hervorragender Beobachter. In seiner Autobiografie schrieb er zum Thema Rationalisierung:

Wie praktisch ist es doch, ein vernunftbegabtes Geschöpf zu sein, da es einem ermöglicht, für alles, was man machen möchte, eine Begründung zu finden oder zu schaffen.

Das Zitat auf Englisch:

So convenient a thing it is to be a reasonable creature, since it enables one to find or make a reason for everything one has a mind to do.

Quelle: Benjamin Franklin, Autobiography, Chapter 4

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen